Kichererbsen Chips Joghurt Gurke

Kichererbsen Chips Joghurt Gurke

Das Beste, was einer Kichererbse passieren kann! Unsere funny-frisch Kichererbsen Chips: Aus Kichererbsen hergestellt und knusprig gebacken, werden sie für funny-frisch lecker gewürzt.

 

Nährwerte

Kichererbsen Chips Joghurt Gurke Style

Nährwerte100 g30 g
Energie1865 kJ/460 kcal560 kJ/138 kcal
Fett16 g4,8 g
- davon ges. Fettsäuren1,4 g0,4 g
Kohlenhydrate60 g18 g
- davon Zucker5,2 g1,6 g
Eiweiß12,0 g3,6 g
Salz1,6 g0,48 g

Eine Portion (30g) enthält

Kalorien
133 kcal
Fett
4,8 g
gesättigte
Fettsäuren
0,4 g
Zucker
1,6 g
Salz
0,48 g
7%7%2%2%8%

Ernährungsinformation

für (Ovo-Lacto) Vegetarier geeignet*ja
Laktose zugesetztja
Glutenfreinein
für Veganer geeignetnein

* frei von tierischen Produkten (inkl. Produkte aus der Fischindustrie)
mit Ausnahme von Ei, Milch, Milchprodukten, und Honig

Kichererbsen Wolke

5 Minuten | 4 Personen

Zutaten

200 ml Kichererbsen Wasser
20 g Sushi Ingwer
10 g Sesam
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Kichererbsen Wasser mit dem Handmixer aufschlagen.

Ingwer fein hacken.

Sesam in einer Pfanne rösten.

Ingwer vorsichtig unter den Kichererbsen Schaum heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit geröstetem Sesam bestreuen.

Als luftigen Dip zu Kichererbsen Chips servieren.

Kichererbsen Bowl

20 Minuten | 4 Personen

Zutaten

2 Dosen Kichererbsen
50 g Mayonnaise
100 g Edamame (Kerne)
2 Knollen Rote Beete
1 Granatapfel
150 g Fetakäse
1 Bund Koriander
Salz
Pfeffer
Sesamöl
Olivenöl
Curry

Zubereitung

Kichererbsen abtropfen lassen und in eine Schüssel geben, mit der Mayonnaise vermengen und kräftig mit Salz, Pfeffer, Sesamöl und Curry würzen.

Rote Bete schälen und auf einer Reibe raspeln, dann mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und leicht verkneten.

Granatapfel halbieren und die Kerne herausdrücken.

Fetakäse grob zerbröseln.

Koriander inkl. Stiel grob schneiden.

Die marinierten Kichererbsen in eine Schale geben und mit allen anderen Zutaten belegen

Kichererbsen Couscous Salat

25 Minuten | 4 Personen

Zutaten

200 ml Kichererbsen Wasser
20 g Sushi Ingwer
10 g Sesam
1 Hähnchenbrust
200 g Couscous
200 g Rote Bete gekocht
1 Granatapfel
300 ml Gemüsebrühe
2 Mini Römer Salate
1 Bund Petersilie
2 Zitronen
1 Tüte Kichererbsen Chips
Salz
Pfeffer
Curry
Zimt
Knoblauch
Olivenöl

Zubereitung

Gemüsebrühe mit Salz, Pfeffer, Curry, Zimt und Knoblauch würzen und in einem Topf aufkochen lassen. Couscous in eine Schüssel geben und mit dem heißen Fond begießen. Dann für 10 Minuten Quellen lassen.

Rote Bete in feine Würfel schneiden. Spinat in einem Topf mit etwas Olivenöl erwärmen.

Granatapfel halbieren und die Kerne herausdrücken. Petersilie grob schneiden und zum gequollenen
Couscous geben.

Die Schale von einer Zitrone in den Couscous reiben, Saft auspressen und ebenfalls zum Couscous geben. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden. Römersalate in einzelne Blätter zupfen. Rote Bete Würfel, Granatapfel und Spinat zum Couscous geben und alle Zutaten nun gründlich miteinander vermengen.

Hähnchenbrust klein schneiden und in etwas Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die fertig gebratenen Hähnchenbrust Stückchen auf die Bambus - Spieße stecken.

Aus dem Couscous mit der Hand kleine Bällchen formen und jeweils auf einem Salatblatt anrichten. Die Hähnchenbrust - Spieße darüber platzieren. Mit etwas Petersilie, Zitronenscheiben und Kichererbsen Chips garnieren.

Fetakäse-Creme

8 Minuten | 4 Personen

Zutaten

300 g Fetakäse
1 Karotte
1 Granatapfel
1 Limette
1 Peperoni rot
1 Bund Petersilie
100g Frischkäse
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Limette abreiben und Saft auspressen.

Fetakäse fein zerkleinern und mit Frischkäse vermengen, kräftig würzen.

Granatapfel halbieren und die Kerne herausdrücken.

Karotte schälen, auf einer Reibe raspeln und mit Limettenabrieb und etwas Salz und Pfeffer würzen.

Peperoni in sehr feine Scheiben schneiden.

Fetakäse Creme in eine Schale geben und mit Karotte, Granatapfel, Peperoni bestreuen.

Mit Petersilie garnieren und mit Olivenöl beträufeln.

Kichererbsen Chips zum Dippen in einer kleinen Schale anrichten.

 

Avocado-Salat

10 Minuten | 4 Personen

Zutaten

1 Avocado
Garnelen
1 Dose Kichererbsen
1 Limette

Zubereitung

Avocado halbieren und den Kern entfernen

Avocado aushöhlen- Schale nicht wegschmeißen- beiseite legen! Avocado in grobe Würfel schneiden- in eine Schüssel/ Schale geben. Kichererbsen zu den Avocadowürfeln geben und mit Salz und Pfeffer würzen

Limette halbieren- Saft einer halben Limette über die Avocado geben- vermischen

Garnelen mit Salz, Pfeffer, Sesamöl & getrocknete Blütenblätter marinieren

Avocadohälften auf einen Teller legen

Avocadosalat in die Schalen füllen mit den marinierten Garnelen und Kichererbsen Chips üppig garnieren mit Chips dekorieren- zum Schluss mit Öl beträufeln

 

Kichererbsen Crostini

10 Minuten | 4 Personen

Zutaten

1 Kopf Blumenkohl
1 Avocado
1 Bund Basilikum
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung

Blumenkohl mit einem Schäler schälen.

Blumenkohl Crumble nun in einer Pfanne bei hoher Hitze mit etwas Öl scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Avocado halbieren und mit einer Gabel zu einer groben Creme verarbeiten.

Einige kleine Blätter Basilikum als Dekoration beiseitelegen.

Restlichen Basilikum in feine Streifen schneiden.

Gerösteten Blumenkohl mit der Avocado Creme und den Basilikumstreifen vermengen und nochmal gut abschmecken.


Mit einem Kaffeelöffel nun kleine Nocken Blumenkohl-Avocado Salat auf die Kichererbsen Chips anrichten und mit Basilikumblättern verzieren.

 

Kichererbsen Shakshuka

15 Minuten | 4 Personen

Zutaten

2 rote Paprika
1 Peperoni
4 Strauchtomaten
1 Zwiebel
30 g Tomatenmark
200g passierte Tomaten
1 Zehe Knoblauch
1 Bund Petersilie
1 Stück Frühlingslauch
4 Eier
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Cumin
Cayenne Pfeffer

Zubereitung

Paprika und Tomaten in grobe Würfel schneiden. Peperoni in feine Ringe schneiden. Zwiebel pellen und in Streifen schneiden.

Petersilie und Frühlingslauch groß schneiden.

In einer Pfanne mit Olivenöl bei hoher Hitze die Paprika, Peperoni und Zwiebelstreifen, scharf und glasig andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Cumin und Cayenne Pfeffer kräftig würzen.Tomatenmark hinzufügen und unter Rühren nochmals leicht anrösten. Knoblauch pellen und in die Pfanne pressen. Die geschnittenen und passierten Tomaten hinzufügen und für ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Mit einer Kelle kleine Mulden in das Gemüse drücken und jeweils ein Ei darin aufschlagen. Im Ofen oder auf dem Herd die Eier nun stocken lassen.

Das fertige Schakschuka nun mit Petersilie und Frühlingslauch bestreuen und mit Kichererbsen
Chips zum Dippen servieren.